10 August, 2018

Hot News 08/2018

Ein Doppelalbum zum 90. Geburtstag: von Barbara Dane, die hier als grande dame des Folk, Blues und des Jazz kennenlernbar wird. Zu ihrem 85er beschrieb sie der Boston Globe als „one of the true unsung heroes of American music." Dane hat einst mit Leuten wie Earl „Father“ Hines und Benny Carter Songs eingespielt und sich auch politisch nicht zurück gehalten: im Amerika der 1960er-Jahre bedeutete das, eine Haltung gegen den Vietnam-Krieg einzunehmen. Louis Armstrong meinte einst über einen gemeinsamen Auftritt: „Habt ihr die gesehen? Sie ist ein ganz toll!“ Auf der vorliegenden Veröffentlichung, gleichsam eine Werkschau über ein Leben, interpretiert Dane neben vielen eigenen Stücken unter anderem Tommy Dorsey, Woody Guthrie und Gertrud „Ma“ Rainey“ Pridgett und hat sich einst Verstärkung in persona von Leuten wie Lightnin' Hopkins, Doc Watson und Memphis Slim zu den Aufnahmen geholt. Ein tolles Zeitdokument, kurzum: Album des Monats!

Nabil, Solarkreis, Sväng

Einst kursierten in Indonesien Mix-Tapes, die sich zum Beispiel „20 Hot Reggae Mix“ nannten und gerade aktuelle internationale Hits mit einem Reggae-Rhythmus unterlegten und daraus eine schlagerartige musikalische Melange gestalteten – die gar leicht in die Ohren ging und nichts wollte als Spaß zu bereiten. Genauso kann das Album von Solarkreis beschrieben werden: in Richtung Pop hochgepimpte Texte und Schlagermusik. Kostprobe: „Du host des Leb'n inhaliert/ koan Augenblick mehr ohne di mecht i sein“. *gähn* Wem's gefällt.

Ein großes Unternehmen geht Nabil an: Auf „Relocated“ covert er essentielle Songs, vornehmlich von Bob Dylan („Senor“, „North Country Blues“), aber auch von Traffic und Jacques Brel („Port of Amsterdam“). Nabil sieht sich selbst in der Tradition von Hölderlin, der gleichzeitig Dichter und Sänger war und singt selbst mit rauer Stimme, bei der zum Teil Obertöne mitschwingen. Unterstützt wurde Nabil bei der Einspielung der exquisiten Songs von Könnern wie Lukas Lauermann (Cello) und Hannes Wirth (E-Git.) – diese Liedsammlung ist als Vorbote für ein Album mit neuen eigenen Stücken zu hören.
Qualitativ hochwertig sind wieder die Herren von Sväng unterwegs: die Finnen beschäftigen sich mit Tango, folgerichtig heißt das neue Album „Sväng plays tango“. Mit dabei ist auch das Stück „Muista minua“, das zuletzt von der österreich-finnischen Gruppe Satuo rund um die finnische Sängerin Laura Korhonen zu hören war; das Stück stammt von Toivo Kärki und aus dem Jahr 1953. Schön.
Zum 15-Jahresjubiläum gönnt sich die Wiener Band Lost Compadres ein neues Album, das die Stärken der Country-Rocker herausstreicht: gutes Songwriting und schöne Arrangements. Nicht nur Frontman Robert Tauber, sondern auch Schlagzeuger Phlo Kraemmer singen. Wir gratulieren zum Jubiläum, schönes Album! (jpl)

Barbara Dane: „Hot jazz, cool blues & hard-hitting songs“ (10/10)
Lost Compadres: „15“ (8/10)
Nabil: „Relocated“ (8/10)
Solarkreis: „“ (5/10)
Sväng: „Sväng plays tango“ (8/10)

Live-Tipps:
Blinded by Stardust: Fr 10.08.18 WUK Platzkonzerte 20h (Wien, WUK, Währinger Str. 59)
Sa 29.09.18 Cafe 7Stern (Wien)
Fr 19.10.18 B72, Gürtelbogen 72, Albumrelease-Show (Wien)
Fr 21.12.18 Chelsea Jahresabschluß (Wien)
Laura Rafetseder: Fr., 17.08.2018 @ Cafe Concerto  NO DEPRESSION DJ Line – summer special mit BEATLES Schwerpunkt im Wintergarten (im Keller: Beatles tribute live mit u.a. Laura RAFETSEDER)
Katie Kern: So 19.8.18 11h Schrannenplatz, Gumpoldskirchen, Open Air, Eintritt frei http://www.weinsommer-gumpoldskirchen.at
Schneida: Sa 25.8.18 @ Dorfplatz, St. Andrä-Wördern
Fr 7.9.18: Friedel Gastro, Greifenstein
Do 20.9.18: local, 1190 Wien, 20h
  The Incredible Ramblers: Di 04.09.2018 @ Heureka, Skodag. 17, 1080 Wien, 20h ft. Maggie HASSPACHER (USA), Kontrabass
Christian Masser: So 9.9.18 , 11 Uhr  Herbert´s Stubn, Aufelderweg 24, Feldkirchen/Graz
SA 22.9.18,  17.30 Uhr Mobilitätsfest. Lendplatz, 8020 Graz