04 August, 2020

Hot News 09/2020


Der norwegische Singer-Songwriter Einar Flaa hat beim norwegischen Label Grappa ein schönes Album am Start: der Titel „Worry Chord“ kommt euphemistisch daher, denn Sorgen um seine Songs muss sich Flaa auf keinen Fall machen – die Songs im Downtempo-Bereich gelingen und lassen einen trotz durchscheinender Melancholie mit einem Grinsen zurück. In den besten Momenten denkt man gar an Neil Young – mithin eine der besten Referenzen; gut gemacht.
Die Songs der Dixie Chicks bestechen meist dadurch: sie kommen scheinbar einfach daher, sind aber raffiniert genug, um im Gedächtnis zu bleiben. Die Stimmen der Damen harmonieren wie immer prächtig, die Arrangements gelingen wunderbar und zwischen guten Americana-Songs, bei denen auch Bluegrass-Elemente nicht zu kurz kommen, ragen Stücke wie „I hope it’s something good“ und "Everbody loves you" heraus. Was jetzt kommt, war leicht zu erraten: Album des Monats! Der virtuose Diknu Schneeberger hat eine CD beim Label City Park veröffentlicht, die uns daran erinnern könnte, was uns zurzeit fehlt – das großartige Live-Erlebnis von Konzerten, das durch Video-Streaming eben nicht ersetzt werden kann.
An diesem Punkt setzt auch der Dichter und Musiker Alfred Goubran an, der unter dem Pseudonym Nabil ein Album live aus dem Wiener Jazzland vorlegt. Kongenial eingespielt mit dem Gitarristen Primus Sitter. Im Jazzland ist Nabil demnächst, am 21. September 2020 wieder live zu erleben.


Ein wichtiges Album hat das Duo Laut Fragen veröffentlicht: Es versammelt Texte aus dem Widerstand und erscheint in einer Zeit, in der politische Wachsamkeit jedenfalls gefragt aus - angesichts von Fake News und Bubbles in den sozialen Medien, in denen jeder alles - auch den größten Blödsinn - sagen darf. Die widerständigen Texte setzen Laut Fragen zwischen Elektro und Punk um. Ungewöhnlich: zuhören!

Und hier noch mehr Musik aus Österreich, das ist Ela Rynx:

(jm)

Dixie Chicks: „Gaslighter“ (10/10)
Einar Flaa: „Worry Chord“ (8/10)
Laut Fragen: „Facetten des Widerstands“ (7/10)
Nabil: "M'zungu Blues" (8/10)
Diknu Schneeberger: „Live From Porgy & Bess" (7/10)

Live:
21.09.2020: Jazzland (Wien): Nabil
21.09.2020: "So long, Leonard" - Leonard Cohen Tribute, TAG, Gumpendorferstr. 67, 1060 Wien, 20h
23.09.2020: Erstes Wiener Heimorgelorchester, Graz, Literaturhaus, 19h
02.10.2020: frauen:musik, Arena Bar, Margaretenstr. 117, 1050 Wien, 19:30h
16.10.2020: kik (Ried): Nabil
25.10.2020: ChoCho San (Klagenfurt): Nabil
30.10.2020: Douglas Linton & the Plan Bs, Sargfabrik, Wien, Album-Release-Konzert, 19:30h
04.11.2020: Magdalena Piatti, 20h, Theater Olé, Barmherzigengasse 18, 1030 Wien 13.11.2020: Martin Klein, Thalgau / Kulturkraftwerk, 14.11.20 Breitenwang / Kulturforum