06 September, 2019

Hot News 09/2019

Unter dem Namen Ella Deer präsentiert Raphaela Hirschmann ihre eigenen Lieder: die vorliegende 4-Song-EP kann als erste Talentprobe angesehen werden – sofort fällt dabei Hirschmanns außergewöhnliche Stimme auf: eher in Richtung Alt statt Sopran und keinesfalls schrill. Die Songs gelingen und sind im Popformat gehalten, file under Singer-Songwriter. Selbst rockige Anklänge sind im Titelstück „Liquid Sun“ möglich; gut gemacht, wir warten gespannt aufs Album!

Eine Häufung, denn das großartige Album von Elva trägt im Titel ebenfalls die Sonne: „Winter Sun“ bereitet uns mit zarten Klängen auf die kühlere Jahreszeit vor – das Songwriting ist filigran und erinnert auf kluge Weise an Azure Ray oder Orange Juice, freilich ohne zu kopieren. Elva haben ihre eigene musikalische Sprache im Universum Singer-Songwriting gefunden – und die ist verträumt, tendiert in Richtung Moll, wird von akustischen Gitarren getragen und ist gleichzeitig so freundlich produziert wie die frühen 10.000 Maniacs. Auch Steel Guitars wimmern da durch einen Song („Don't be afraid“), und mal geht es um Monster unterm Bett – die werden jedenfalls verjagt. „Dreaming with our feet“ ist sowieso ein Ohrwurm erster Güte – repeat, repeat, repeat. Andere Worte für: Album des Monats.

10 Jahre Popfest

Das Buch „Ein Deka Pop“, herausgegeben vom einstigen Popfest-Kurator Robert Rotifer, versammelt insbesondere Texte Rotifers über die Bands, die im Rahmen der ersten 10 Jahre beim Popfest am Karlsplatz aufgetreten sind: neben zu erwartenden Namen (Naked Lunch, Nino, pauT, Violetta Parisini usw.) finden sich im Rückblick lesend zu entdeckende Bands wie The Gore Gore Boys, Namby Pamby Boy oder Ritornell & Mimu. Das Buch ordnet die Artist wie ein Lexikon von A bis Z, angesichts der Fülle verblüfft dennoch wer in diesem als Verzeichnis österreichischer Popmusik zu lesendem Buch fehlt und somit noch nie bzw. wer x-Mal aufgetreten ist – weitere 10 Jahre sollten problemlos zu füllen sein.


Eine stimmige Blues-CD legen Mundharmonika-Spieler Walter Baumgartner und der Gitarrist Hannes Kahses vor: “Vienna Sessions“ - eröffnet wird mit Samuel Hopkins „Blues in the bottle“ und neben eigenen Stücken spielen die beiden auch Arthur Blakes „Early Morning Blues“ und Ray Charles „I got a woman“. Eine feine Songauswahl, die durch kongeniales Musizieren getragen wird.

Jazz & Kapverdische Inseln

Abschließend brechen wir zu den Kapverdischen Inseln auf: ungewohnte Klänge abseits von traditioneller Musik der Region liefert Carmen Souza. Auf „The Silver Messengers“ schlägt Souza mit ihren kongenialen MitmusikerInnen die Brücke in Richtung Jazz, denn das Album ist eine Hommage an Horace Silver und versammelt Lieder dieses 2014 verstorbenen Jazzpianisten und Komponisten. „Was ist Jazz anderes als eine weitere Sprache?“, hat Silver ein Mal gesagt. Souzas neuntes Album ist so entstanden: die Sängerin entdeckt Silvers Musik und fühlt sich davon sofort angesprochen, sieht Querverbindungen zu ihrer eigenen Sozialisierung und befasst sich intensiv mit seiner Musik. Sie findet auf einem Silver-Album aus dem Jahr das Stück „Cape Verdean Blues“, das sie nun ebenfalls covered. Souza macht die Stücke durch die Interpretation zu ihren eigenen, das Endergebnis ist das vorliegende Album – wer eine der tollen kapverdischen Stimmen in einem ungewöhnlichen Kontext entdecken möchte, wird hier fündig. (jpl)

Baumgartner & Kahses: "Vienna Sessions" (8/10)
Ella Deer: „Liquid Sun“ (7/10)
Elva: „Winter Sun“ (9/10)
Robert Rotifer (Hrsg.): „Ein Deka Pop. Alle Artist. Popfest Wen 2010 - 2019“ (Falter Verlag)(8/10)
Carmen Souza: „The Silver Messengers“ (8/10)

Live:
06.09.2019: Hannes Kahses, CD-Präsentation, Gemischter Satz, 1190 Wien
06.09.2019: Jürgen Posch, Alberts Bücherlager, 19h
07.09.2019: La Fons, Skulturenpark Lindabrunn
11.09.2019: Delany Davidson, Chelsea, 1080 Wien, 21h
13.09.2019: Katie Kern, s'Baumgarten, Linzerstr. 297, 1140 Wien
14.09.2019: Blinded By Stardust, Grabern Musikfestival (15:30, Festwiese A-2042 Ober-Steinabrunn)
14.09.2019: :aex attack, Sturm und Klang Mödling / Mödling 19.09.2019: Alpine Dweller, TAG, Gumpendorfer Str. 67, 1060 Wien, 20h
19.09.2019: Rucki Zucki Palmencombo, Chelsea, Gürtelbogen, 1080 Wien, 21h
20.09.2019: Laura Rafetseder, Mikes Werkstatt: Gig mit Batom/Nadia Baha/Changeover
23.09.2019: „So long, Leonard....“ Tribute Leonard Cohen, TAG, Gumpendorfer Str. 67, 1060 Wien, 20h, mit: Steve Gander Band, Thomas Mießgang, Barbara Zeman & Überraschungsgast
24.09.2019: The Wichita, Bezirksmuseum, 1030 Wien, 19h
24.09.2019: Laura @ Pass Egal Wahl / Heldenplatz
04.10.2019: Liedermacher/innen Lounge Rudolfsheim Fünfhaus: mit Katrin Navessi, Alex Miksch, 20h, froff, Reindorfgasse 10, 1150 Wien
11.10.2019 :aex attack, ((stereo)) / Klagenfurt 15.10.2019 :aex attack, Live at Rhiz :aexattack | Level7 Release Show / Wien 23.10.2019: Laura Rafetseder Album Releaseparty "Driven Creatures" @ Kramladen, 1080 Wien, 20:30h